Druckfarbenempfehlung

Wir führen regelmäßig Drucktests unter realen Praxisbedingungen für unsere Papiere durch, um die Voraussetzungen für eine bestmögliche Bedruckbarkeit noch besser kennenzulernen. Nicht jede Druckfarbe eignet sich für Thermopapier. Daher haben wir in enger Zusammenarbeit mit der Druckfarbenindustrie eine Druckfarbenempfehlungsliste zusammengestellt.

Farbsorte
KP/KPR Sorten
KPO/KPW/KPD Sorten
Alle Topcoated Sorten
SIEGWERK
Wasserbasierend Flexo      
Aqualabel HK (mit Vernetzer)
+
+
+
UV-Buchdruck      
SICURA Typo 41-2  
+³
+
UV-Offset      
SICURA Litho NUTRIPLAST 2 (LM)  
+³
+
UV-Flexo      
SICURA Flex 39-8
+¹
+¹
+
SICURA Nutriflex 10 (LM)
+¹
+¹
+
SICURA Nutriflex LEDTec (LM-LED)
+¹
+¹
+
       
FLINT GROUP
Wasserbasierend Flexo      
Thermokett TC
+
+
+
UV-Buchdruck      
Lithocure ANCORA LP (LM)  
+³
+
Lithocure Premium  
+³
+
UV-Offset      
Lithocure Premium  
+³
+
Lithocure ANCORA (LM)  
+³
+
UV-Flexo      
Flexocure FORCE
+¹
+¹
+²
Flexocure GEMINI
+¹
+¹
+²
Flexocure ANCORA 50 (LM)
+¹
+¹
+²
Flexocure ANCORA (LM)
+¹
+¹
+²
       
ZELLER+GMELIN
UV-Offset, UV-Buchdruck      
UVALUX U40  
+³
+
UVALUX U41 (LM)  
+³
+
UV-Flexo      
UVAFLEX Y80
+¹
+¹
+
UVAFLEX Y81 (LM)
+¹
+¹
+
       
GSB-WAHL
UV-Offset, UV-Buchdruck      
UV-Serie 6400 MA (LM)  
+³
+
UV-Flexo      
UV-Labelflex Serie 81 MA (LM)
+¹
+¹
+
Wasserbasierend Flexo      
Thermo Label Serie TL
+
+
+
       
HUBERGROUP
UV-Offset      
NewV pack UG5000  
+³
+
NewV pack UG4000  
+³
+
UV-Flexo      
NewV flex UF4000
+¹
+¹
+
       
JÄNECKE+SCHNEEMANN
UV-Offset      
Supra UV Serie 569920-923  
+³
+
Supra UV Serie 570160-163  
+³
+
       
VAN SON
Wasserbasierend Flexo      
ET-Aquabase+
+
+
+
       
DR. RODATZ NACHF.
Wasserbasierend Flexo      
Farbserie 4 WT
(mit Vernetzer 21010 WT)
+
+
+

LM = migrationsarm

Diese Angaben sind Hinweise der Druckfarbenhersteller. Wir können hierfür keine Gewähr übernehmen.

1 Bei UV-Flexofarben auf Non-Topcoated Materialien (KP-, KPR-, KPO-, KPW- und KPD-Sorten) kann es zu Verfärbungen kommen; auch erst Wochen oder Monate nach der Bedruckung. Hier werden Vorabtests dringend empfohlen. Eine vollständige Trocknung, d.h. Vernetzung der Druckfarbe, muss im Druckprozess gewährleistet sein.

2 Durch Zugabe von Haftvermittler FLINT GROUP UAA00117 kann die Farbhaftung verbessert werden. Die Herstellerangaben sind zu beachten.

3 Die UV-Offset-Bedruckbarkeit von KPW- und KPD-Sorten ist eingeschränkt. Das Ergebnis ist wesentlich vom Layout sowie den Maschineneinstellungen und -gegebenheiten abhängig. Drucktests sind jeweils erforderlich. Es ist empfehlenswert, Low-tack-Farben zu verwenden.

Für Produktanalysen und -vergleiche sowie weitere detaillierte Informationen zur Verarbeitung von Thermopapieren stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Sprechen Sie uns an.